Tage die bleiben

Tage die bleiben (2010)

Tage die bleiben
Rolle: Lars
Regie: Pia Strietmann
Genre:
Weiterer Cast: Götz Schubert, Mathilde Bundschuh, Lena Stolze, Michael Kranz u.v.a.
Kinostart:
Auf DVD erhältlich seit: 26. April 2013
Bei einem Autounfall verliert Christian Dewenter (Götz Schubert) plötzlich seine Ehefrau (Lena Stolze). Zum ersten Mal sind der untreue Ehemann, sein entfremdeter Sohn (Max Riemelt) und seine pubertierende Tochter (Mathilde Bundschuh) gezwungen, gemeinsam als Familie zu handeln. Christian ist unfähig, seine Trauer zuzulassen und seine Kinder zu trösten. So sucht er verzweifelt ein bisschen Nähe bei seiner Geliebten und spinnt kurzzeitig sogar die wahnwitzige Idee, mit ihr nach Amsterdam auszureißen. Lars hat eigentlich nichts für die Provinz übrig und will nur schnell wieder weg. Zusammen mit seinem ehemaligen Klassenkameraden und Freund, dem Bestatter Benjamin (Michael Kranz), muss er die Formalitäten für die Beerdigung erledigen.

Alle Hinterbliebenen müssen sich in der Zeit zwischen dem Tod der Mutter und der Beerdigung mit der Frage auseinandersetzen: „Was hilft in einer solchen Situation?“. Sie stellen fest, dass sie längst verlernt haben miteinander zu reden, und dass die Familie droht, endgültig auseinanderzubrechen. Doch die Dewenters erhalten unerwartete Hilfe: Ein Totengräber, eine Geliebte, ein Polizist und sein Sohn helfen ihnen, mit der Situation klarzukommen. Jeder für sich erkennt, dass er den Verlust nicht alleine überwinden kann.