Lottoschein ins Glück

Lottoschein ins Glück

Lottoschein ins Glück
Rolle: Björn Michels
Regie: Dirk Regel
Genre: Komödie
Weiterer Cast: Mariele Millowitsch, Max Herbrechter, Miroslav Nemec, Marie-Lou Sellem u.v.a.
Erstausstrahlung: 13. Juni 2003, ARD
Astrid (Mariele Millowitsch) hat alle Hände voll zu tun, um ihr Leben zu managen. Ihre beiden Töchter Luzie (Diane Siemons Willems) und Imke (Lea Kurka) brauchen viel Zuneigung. Und die Trennung von ihrem Ex Robert (Max Herbrechter) kostet zusätzliche Kraft. Ablenkung findet Astrid im Lottospiel. Eines Tages bittet sie ihre beste Freundin Karin (Marie-Lou Sellem), den Lottoschein abzugeben. Doch Karin verliert den Schein an seinen neuen Besitzer: Felix (Miroslav Nemec). Ausgerechnet! Denn Felix hat Astrid gerade erst zufällig kennen gelernt. Seit dem Tod seiner Frau hat er keine Frau mehr angesprochen und lebt zurückgezogen mit seinem Sohn Björn (Max Riemelt).

Björn und sein bester Freund Carlos geben ihm den letzten Impuls, sein Einsiedlerdasein endlich mal wieder zu verlassen. Doch die sich anbahnende Beziehung zwischen Astrid und Felix steht unter keinem guten Stern. Ihre Liebe wird getrübt, als Astrids Hund Anton verschwindet. Hat Felix, der in der Pharmaindustrie arbeitet, ihn etwa für Versuchszwecke missbraucht? Noch turbulenter wird es, als Astrids Lottotipp sechs Richtige bringt, ihr Schein aber unauffindbar bleibt. Felix ist hingegen außer sich vor Freude. Mit dem unverhofften Gewinn kann er endlich auf einen Schlag seine Schulden begleichen …