Ein Weihnachtsmärchen – Wenn alle Herzen schmelzen

Ein Weihnachtsmärchen – Wenn alle Herzen schmelzen

Zwei Allein
Rolle: Lukas
Regie: Johannes Fabrick
Genre: Roadmovie
Weiterer Cast: Götz Otto, Susanne Schäfer, Lisa Maria Potthoff, Clelia Sarto, Lisa Kreuzer u.v.a.
Erstausstrahlung: 15. Dezember 1999, RTL
Fernfahrer Tschak (Götz Otto) sieht rot, als ihm die Bank seinen Lastwagen pfänden will und seine von ihm getrennt lebende Frau Barbara (Susanne Schäfer) auch noch das alleinige Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn beansprucht. Ausgerechnet an dessen Geburtstag holt er den ahnungslosen Lukas (Max Riemelt) von der Schule ab, um mit ihm auf eine verzweifelte Odyssee durch Halbeuropa zu gehen. Tschak hat einen Plan, einen ziemlich guten sogar, wie er findet: In Triest, will er seinen Lastwagen verkaufen, um seine Schulden auf einen Schlag begleichen zu können. Und unterwegs hofft er, das komplizierte Verhältnis zu seinem pubertierenden Sohn Lukas bessern zu können.

Doch alles kommt ein wenig anders als gedacht: Die verängstigte Mutter hat die Polizei alarmiert und sich zusätzlich selbst an die Hacken ihres flüchtigen Manns geheftet, der nicht nur Überzeugungsarbeit bei seiner Standby-Freundin Tanja (Clelia Sarto) und ihrer Mutter Elsa (Lisa Kreuzer) leisten muss, sondern auch in seiner gerade erst wirklich angenommenen Vaterrolle zu scheitern droht: Er und Lukas konkurrieren ausgerechnet um eine Frau, die junge Tramperin Marietta (Lisa Maria Potthoff), die beiden den Kopf verdreht, bevor es vor weihnachtlicher Kulisse zum beinahen Happy End kommt.